Ein Hauch von Bundesliga im Sportpark Nord

Ein Hauch von Bundesliga im Sportpark Nord

Endturnier beim A-Jugend-Hallenmasters des Bonner SC - Titelverteidiger Wattenscheid 09 ist Favorit - Gastgeber mit zwei Mannschaften vertreten

Bonn. Nachwuchsfußball auf höchstem Niveau, Präsentation der talentiertesten Jugendkicker aus der Region, spannende, hart umkämpfte Spiele und technische Leckerbissen: All das dürfte garantiert sein, wenn der Bonner SC am Sonntag im Sportpark Nord das Finalturnier des diesjährigen A-Junioren-Hallenmasters um den HDI-Cup unter der Schirmherrschaft der Bonner EU-Abgeordneten Ruth Hieronymi veranstaltet.

Sogar ein Hauch von Bundesliga weht dabei durch die Halle: Mit dem Topfavoriten und Titelverteidiger SG Wattenscheid 09 und dem SCB Viktoria Köln stehen auch zwei Mannschaften aus der neu geschaffenen höchsten deutschen Spielklasse im Zwölfer-Starterfeld.

Und wer weiß: Vielleicht bildet das Turnier wieder einmal das Sprungbrett zu einer großen Karriere - wie vor zwei Jahren für den Bingener Jan Schlaudraff, der inzwischen beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach einen Vertrag unterschrieben hat und beim Masters im Sportpark Nord entdeckt wurde.

Die Wattenscheider müssen sich in der Vorrunde mit den beiden Qualifikanten VfL Leverkusen (Verbandsliga) und dem SV Schlebusch (Bezirksliga) auseinandersetzen, die Kölner treffen auf den hoch eingeschätzten und ebenfalls gesetzten Verbandsliga-Vertreter Germania Dürwiß sowie den "Nachrücker" SV Siegburg 04 (Bezirksliga), der vor zwei Jahren mit dem Masters-Gewinn für Furore sorgte.

Gesetzt sind auch zwei Teams des Ausrichters Bonner SC, der in dieser Saison den Aufstieg in die Bundesliga anpeilt. In den "Bonner Vorrundengruppen" wird es fast ausschließlich zu äußerst reizvollen und ebenso brisanten Nachbarschaftsduellen kommen.

Die BSC-U 19 tritt gegen den Liga-Konkurrenten FV Bad Honnef und den Überraschungs-Finalisten DJK Friesdorf (Bezirksliga) an, die BSC-U 18 muss sich gegen den Südwest-Regionalliga-Spitzenreiter Hassia Bingen und den Verbandsliga-Kontrahenten 1. SF Brüser Berg beweisen.

Die Vorrunde beginnt um 10 Uhr mit der Partie BSC U 18 - Brüser Berg. Nur die vier Gruppensieger sind direkt für das Viertelfinale qualifiziert; alle übrigen Mannschaften müssen ab 14.15 Uhr eine Zwischenrunde bestreiten.

Die Runde der letzten acht findet ab 15.35 Uhr statt, die Halbfinals stehen ab 16.55 Uhr auf dem Plan, das Endspiel wird um 18 Uhr angepfiffen. Im Rahmenprogramm tritt gegen 14 Uhr der Ballartist und "Wetten dass. . ."-Gewinner Jacek Roszkowski auf.

Bereits am Samstag kämpfen im Sportpark Nord die B- und C-Junioren bei gut besetzten Turnieren um den HDI-Cup. Die C-Jugendlichen, bei denen zahlreiche Bezirksligisten am Start sind, beginnen um 9 Uhr (Finale: 15.10 Uhr), die B-Junioren ermitteln ab 15.45 Uhr ihren Gewinner.

Dabei sind neben zwei BSC-Mannschaften die Verbandsligisten RS Waldbröl, SSG 09 Bergisch Gladbach, BW Kerpen und Viktoria Köln, Südwest-Regionalligist Hassia Bingen und Bezirksligist TuS Höhenhaus. Das Endspiel ist für 20.30 Uhr vorgesehen.

Mehr von GA BONN