1. Sport
  2. Regio-Sport

Burgbrohl feiert Auswärtssieg in Oberliga: Die Taktik geht auf

Burgbrohl feiert Auswärtssieg in Oberliga : Die Taktik geht auf

Die SpVgg. Burgbrohl hat ihren ersten Auswärtssieg der laufenden Spielzeit in der Oberliga gefeiert. Vom Gastspiel bei der Reserve des 1. FC Saarbrücken kehrte die Spielvereinigung mit einem 2:0 (1:0)-Erfolg zurück.

Die Gäste agierten aus einer tief gestaffelten Abwehr heraus und versuchten von Anfang an, in der Offensive Nadelstiche zu setzen. Das Konzept ging auf, Burgbrohls Schlussmann Michael Berg hatte in der ersten Hälfte keinen einzigen Ball zu parieren.

Hingegen gelang es den Gästen, sich einige Mal in der Offensive gut in Szene zu setzen. Einmal hatten sie Erfolg. Stefan Krämer wurde in der 35. Minute steil geschickt und traf zur 1:0-Führung.

Auch nach der Pause blieb Burgbrohl bei seiner Taktik. Saarbrücken drückte zwar etwas mehr, die besseren Möglichkeiten hatten aber die Gäste. In der 70. Minute fiel die Vorentscheidung. Auf Zuspiel von Krämer gelang Neuzugang Giorgi Piranashvili der 2:0-Endstand. "Das war ein hochverdienter Erfolg von uns", jubelte Burgbrohls Co-Trainer Tobias Wirtz nach dem Spiel.

SpVgg. Burgbrohl: Berg, Hein, Kroener, Eberhardt, Fichtl (70. Fohr), Bossauer, Wirtz, Krämer (75. Distelrath), Mrkalj, Piranashvili (90. Alioglu).