1. Sport
  2. Regio-Sport

Die Kölner kamen per Schiff

Die Kölner kamen per Schiff

Bonner Tennis und Hockey Verein richtet die inoffiziellen Deutschen Hockey-Meisterschaften für dritte Mannschaften aus und gewinnt

Bonn. (nik) Er war eine Idee, geboren 1993 an der Clubhaus-Theke des Bonner THV: Warum gibt es im Hockey eigentlich nur eine Deutsche Meisterschaft für erste Mannschaften? Warum können nicht auch dritte Mannschaften ihren Deutschen Meister ausspielen?

Die Fragen zu stellen, hieß an ihrer Lösung arbeiten. Und so fanden beim Bonner THV zum 15. Mal die inoffiziellen Deutschen Meisterschaften für dritte Mannschaften statt.

Welchen Anklang diese Veranstaltung mittlerweile findet, bewies die Beteiligung: Zehn Frauen- und 16 Herrenteams traten im Wasserland zum Wettstreit an. Die Kölner Mannschaften reisten sogar per Schiff an. Die Stars waren die "Dollen Eulen" aus Mülheim mit den Olympiasiegern Andreas Becker und Carsten Fischer.

Am Ende gewannen die Gastgeber: Die Bonneproppen wurden nach 1994 zum zweiten Mal Deutscher Meister durch ein 1:0 über die U 90 aus Hannover. Bei den Damen siegten die Stuttgarter Hennenrennen gegen die Hamburger Callgirls mit 2:0. Die Bonner Kaypiranhas scheiterten im Viertelfinale an den Callgirls.