Das bringt das Laufjahr 2020 in Bonn und der Region

Überblick für Läufer : Das bringt das Laufjahr 2020 in Bonn und der Region

Fast 50 Laufveranstaltungen werden 2020 an Rhein, Sieg und Ahr ausgetragen. Der Bonner Marathon findet im kommenden Jahr später statt. Ein Überblick für Läufer.

Rund 45 Veranstaltungen animieren 2020 in Bonn, im Rhein-Sieg-, im Ahr-Kreis und im angrenzenden Westerwald zum Laufen. Das Angebot reicht auch im neuen Jahr vom Straßen- und Landschaftslauf bis Kurz- und Langstrecken für Einsteiger, Hobbyläufer und ambitionierte Athleten. Die genaue Zahl der Startmöglichkeiten kann variieren, da der ein oder andere Lauf noch auf der Kippe steht. Höhepunkt des Jahres ist die 20. Ausgabe des Deutsche Post Marathons Bonn Ende April. Zudem finden gleich vier Cup-Serien in der Region statt.

Mit dem Rhein-Westerwald-10-Kilometer-Cup verbindet 2020 eine neue Laufserie den Osterlauf auf der Erpeler Ley (11. April), das Lauf-Event in Windhagen (10. Mai) und den Buchholzer Bahndammlauf (5. September). Wie der Name schon sagt, muss bei allen Veranstaltungen die Zehn-Kilometer-Strecke absolviert werden, um in die Wertung zu kommen. Der Staffelmarathon in Waldbreitbach findet am 3. Oktober statt.

Vier aus sechs lautet die Finisher-Formel beim Bonn-Cup. Die in diesem Jahr wiederbelebte reine Bonner Zehn-Kilometer-Serie startet beim Beueler10er (16. April), führt weiter über den Nachtlauf (10. Juni), ZeroHungerRun (6. September), Drei-Brücken-Lauf (18. Oktober), Nikolauslauf (13. Dezember) und endet mit dem Silvesterlauf (31. Dezember). Der Beueler Teamlauf findet am 18. Juni statt.
Außerdem findet am 20. August der Bonner Firmenlauf statt.

Fast 50 Veranstaltungen bietet das Laufjahr 2020 in Bonn und der Region. Foto: Grafik

Im Ahrkreis bilden der Lauf um die Teufelsley in Hönningen (9. Mai), der Murrelauf in Sinzig-Westum (21. Mai), der Grafschafter Birnenlauf in Lantershofen (23. Mai) und der Rotweinwanderweg-Volkslauf in Dernau (7. Juni) den Ahrtal-Team-Cup. Von Juni bis Dezember erstreckt sich der traditionelle Siebengebirgscup (20. Juni Europalauf in Hennef, 7. August Malberglauf in Hausen/Wied, 6. September Löwenburglauf in Königswinter, 13. Dezember Siebengebirgsmarathon in Bad Honnef-Aegidienberg). Am 26. September findet der Volkslauf „Rund um den Flugplatz“ in Hangelar statt.

So spät wie seit elf Jahren nicht mehr startet am 26. April die 20. Auflage des Deutsche Post Marathons Bonn. Aufgrund der Osterferien war aus Sicht des Veranstalters kein anderer Termin möglich. Mehr als 12.000 Teilnehmer werden zum runden Geburtstag am Rhein erwartet. Zählt man die fünf vorherigen Auflagen des Post-Marathons aus den Jahren 1989 bis 1993 mit, ist es genau genommen das 25. Mal, dass eine 42,2-Kilometer-Strecke in Bonn angeboten wird.

Weitere Marathonläufe in der Region können lediglich in Windhagen, beim Ahrathon (13. Juni) und im Siebengebirge absolviert werden. Eine gezielte Vorbereitung auf den (Halb)-Marathon in Bonn oder den Köln-Marathon (4. Oktober) bietet beispielsweise der LT Ennert an. Weitere Lauftreffs gibt es auf dem Venusberg (Montag), im Siebengebirge (Montag, Mittwoch, Samstag) oder bei Vereinen wie dem Alfterer SC oder dem SV Windhagen.

Nicht mehr im Laufkalender vertreten ist der Spicher Zehner. Nach 27 Jahren warf der Lauftreff Spich als veranstaltender Verein aus organisatorischen Gründen das Handtuch. Stark gefährdet ist zudem die Austragung des Melpomene-Laufs (24. Mai) und des Merzbacher Martinslaufs (8. November), der bereits in diesem Jahr ausfiel. Als einzige neue Veranstaltung ist am 17. Mai im Rahmen des „Grünen Sonntag“ in Oberpleis ein Lauf rund um den Königswinterer Höhenort geplant.