BSC: Die "Opposition" muss weiter sammeln

BSC: Die "Opposition" muss weiter sammeln

Es fehlen immer noch einige Unterschriften

Bonn. (hto) Die so genannte "Opposition" um den Bad Godesberger Rechtsanwalt Jürgen Mahlig hat ihre Unterschriften noch immer nicht zusammen, um beim Bonner SC eine Jahreshauptversammlung zu erzwingen.

Beim Hallenmasters des Fußball-Oberligisten wollte Fritz Bäuml, mittlerweile designierter Geschäftsführer der "Opposition", eigentlich die Jugendtrainer des BSC zur Unterschrift bewegen. Da diese aber nicht Mitglied im Verein sind, muss weiter gesammelt werden.

Daniel Sengewald, beim BSC gekündigt, wird übrigens bei Austria Salzburg zur Probe trainieren. Manuel Pettineo, von Trainer Reinhard Höck nicht mehr gewollt, soll zu den Amateuren von Borussia Mönchengladbach vermittelt werden.