Kölner Haie: Haie starten mit Sieg in den "Köln Cup"

Kölner Haie : Haie starten mit Sieg in den "Köln Cup"

Der Einstand von Mike Stewart hinter der Bande der Kölner Haie ist geglückt. Zum Auftakt des Vorbereitungsturniers um den "Köln Cup" gewann der KEC am Donnerstagabend die erste Partie unter der Regie seines neuen Coaches gegen den Schweizer Erstligisten Tigers Langnau.

Die 500 Besucher im vollbesetzten Trainingszentrum an der Gummersbacher Straße mussten nicht allzu lange auf das erste Tor der Haie in diesem Sommer warten. In der zehnten Minute traf Fabio Pfohl auf Zuspiel von Sebastian Uvira zur verdienten 1:0-Drittelführung.

Im Mittelabschnitt verloren die neben Marcel Müller auch ohne ihren leicht angeschlagenen neuen Center Zach Sill angetretenen Kölner jedoch den Faden. Das 1:1 durch Alexei Dostoinov war die Folge (22.). Überraschend brachte Colby Genoway den KEC aus dem Gewühl heraus erneut in Front (34.).

Danach war es ein offenes Spiel. Den abermaligen Ausgleich der Eidgenossen in Überzahl durch Dostoinovs zweiten Treffer (44.) konterte Uvira nach starkem Spielzug aus spitzem Winkel zum Siegtor (48.). In der anderen Begegnung des ersten Turniertags hatte sich Titelverteidiger Rögle BK gegen die Graz99ers mit 3:2 durchgesetzt.

Weiter geht der "Köln Cup" am Freitag (18.30 Uhr) mit der Partie zwischen Langnau und Rögle. Die Haie greifen am Samstag (16.30 Uhr) gegen Graz wieder ins Geschehen ein.

Mehr von GA BONN