1. Sport
  2. Mehr Sport

Football-Finale: Brady und Patriots gewinnen sechsten Super Bowl

Football-Finale : Brady und Patriots gewinnen sechsten Super Bowl

Die New England Patriots haben zum sechsten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Super Bowl gewonnen. Im Finale der US-Profi-Liga NFL besiegte das Team um Quarterback Tom Brady die Los Angeles Rams mit 13:3.

Es war kein Football-Spiel für das Event-Publikum und die Liebhaber des Offensiv-Spektakels. In einem von der Taktik und den Verteidigungen dominierten Super Bowl sicherten sich die New England Patriots den Titel in der US-Profi-Liga NFL. Am Ende war es ein Touchdown von Sony Michel, der dem Team von der Ostküste einen 13:3-Sieg über die Los Angeles Rams bescherte.

Beide Clubs hatten in der regulären Saison zu den potentesten Angriffen der Liga gehört. Doch auch beide Trainerstäbe gehören zu den cleversten Taktikern in der NFL. Und so beherrschten die Verteidigungsreihen das Geschehen vor mehr als 70.000 Zuschauern in Atlanta. Lediglich ein Field Goal durch Stephen Gostkowski bescherte den Patriots Punkte und damit eine 3:0-Führung zur Pause. Für Los Angeles war es erstmals in zwei Jahren eine erste Halbzeit ohne Punkte.

Auch nach dem Wechsel und einer gut 30-minütigen Unterbrechung durch die Halbzeitshow mit der Popband Maroon 5 änderte sich am Ton der Partie nicht viel. Einer der wenigen passablen Angriffe brachte Los Angeles den 3:3-Ausgleich kurz vor dem Ende des dritten Viertels.

Und so war es die Erfahrung, die am Ende den Unterschied ausmachte. Die Patriots um ihren 41-jährigen Star-Quarterback Tom Brady – zum neunten Mal in den vergangenen 17 Jahren und zum dritten Mal in Folge im Super Bowl – warfen nochmal alles in die Wagschale. Ein perfekter Pass von Brady auf Rob Gronkowski ebnete den Weg für den Touchdown von Michel zum 10:3.

Und mit sieben Minuten verbleibend in der Partie wuchs der Druck auf die unerfahrenen Rams. Mit dem Rücken zur Wand konnte zunächst Brandin Cooks einen Touchdown-Pass nicht festhalten, und dann warf Spielmacher Jared Goff zu allem Überfluss auch noch eine Interception. Eine Chance, die sich New England nicht entgehen ließ. Die Patriots liefen die Uhr herunter, kickten ein weiteres Field Goal durch Gostkowski und stemmten zum sechsten Mal die Vince-Lombardi-Trophäe in die Höhe.

"Es war eine unglaubliche Saison. Ich kann es nicht glauben, wir sind Super-Bowl-Champion. Für uns alle ist ein Traum in Erfüllung gegangen", sagte Brady. Lob fand er für den Gegner: "Sie hatten eine großartige Defense und einen großartigen Plan." Als wertvollster Spieler (MVP) wurde Julian Edelman ausgezeichnet, der Wide Receiver der Patriots fing zehn Pässe für 141 Yards.