Basketball-Bundesliga: Basketball-Vizemeister Alba siegt deutlich in Würzburg

Basketball-Bundesliga : Basketball-Vizemeister Alba siegt deutlich in Würzburg

Alba Berlin hat in der Basketball-Bundesliga das nächste Ausrufezeichen gesetzt.

Der deutsche Vizemeister gewann bei s.Oliver Würzburg deutlich mit 110:82 (60:38) und führt mit vier Siegen nach vier Partien vor der ebenfalls noch ungeschlagenen Überraschungsmannschaft der Hakro Merlins Crailsheim vorerst die Tabelle an.

Knapp 40 Stunden nach der Euroleague-Niederlage beim FC Barcelona (84:103) dominierte der Hauptstadt-Club die Partie von Beginn an und hatte wenig Mühe mit den Gastgebern. Nationalspieler Niels Giffey war mit 21 Zählern der treffsicherste Werfer, zudem punkteten vier weitere Alba-Profis zweistellig.

Mit drei Siegen aus vier Partien haben sich die Löwen Braunschweig und die MHP Riesen Ludwigsburg in der Bundesliga-Spitzengruppe festgesetzt. Gegen die Syntainics MBC Weißenfels siegten die Braunschweiger problemlos mit 102:88 (58:37). Die deutschen Talente Kostja Mushidi (13 Punkte) und Karim Jallow (13) konnten abermals überzeugen. Ludwigsburg düpierte ratiopharm Ulm dank des überragenden US-Trios Khadeen Carrington (27 Zähler), Marcos Knight (24) und Tanner Leissner (20) mit 106:75 (56:48).

BBL-Tabelle

Spielstatistik Würzburg-Berlin

(dpa)
Mehr von GA BONN