1. Sport
  2. Fußball

Real Madrid: Kroos: Profifußball langsam zurück zu Vor-Krisen-Stand

Real Madrid : Kroos: Profifußball langsam zurück zu Vor-Krisen-Stand

Nationalspieler Toni Kroos geht davon aus, dass der Profifußball auch im finanziellen Bereich zum Vor-Corona-Stand zurückkehren wird.

„Das ist dem Wettbewerb heutzutage geschuldet, da ist so viel Erfolgsdruck dahinter, auch wegen der Medien. Wenn es die Möglichkeit gibt, wieder so viel Geld auszugeben wie vor der Pandemie, wird das auch passieren“, sagte der Star von Real Madrid im Magazin „GQ“. Allerdings werde das Zurück zur Normalität nicht so schnell gehen, dafür seien die Einbußen einfach zu groß.

„Es werden nicht sofort wieder so große Summen ausgegeben werden. Da müssen viele Clubs ein bisschen genauer schauen, wo sie künftig bleiben. Was Ablösen und Gehälter betrifft, wird noch ein bisschen mehr gefeilscht werden und aufgepasst, was man ausgeben kann“, sagte der 30 Jahre alte Weltmeister von 2014. „Aber es wird wieder der Punkt kommen, an dem der Fußball auf dem Stand von vor der Krise ist.“ Was in der Vor-Corona-Zeit für Ablösesummen gezahlt wurden, fand Kroos „auch nicht mehr richtig gesund“. Es seien „teilweise für mittelmäßige Spieler 40, 50 Millionen Euro an Ablöse gezahlt worden. Das haben früher die absoluten Superstars gekostet“.

Terminplan Nationalmannschaft

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

Visitenkarte Toni Kroos

(dpa)