Elf Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Elf Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

1 - Das 0:1 in Ingolstadt war die erste Niederlage von Aufsteiger RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga.

4 - Der HSV ist mit vier Platzverweisen (3 Rote Karten, einmal Gelb-Rot) Negativ-Spitzenreiter in der Bundesliga.

5 - Spiele ohne Niederlage. So lautet die bisherige Bilanz von Peter Stöger in der Partien als Kölner Trainer gegen Borussia Dortmund.

6 - Nach der sechsten Niederlage hintereinander stürzte der SV Darmstadt 98 ans Tabellenende.

15 - Der FC Bayern hat die vergangenen 15 Bundesliga-Heimspiele gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Eine solche Serie gab es noch nie in Deutschlands höchster Spielklasse.

64 - Mit 64 Jahren erlebte Ramon Berndroth sein erstes Bundesliga-Spiel als Cheftrainer. Der Interimscoach des SV Darmstadt 98 ist derzeit der älteste seiner Zunft im Oberhaus.

650 - Das 5:0 gegen Wolfsburg war der 650. Heimsieg des FC Bayern in der Bundesliga in 877. Spielen.

700 - Der Tor von Nils Petersen gegen Darmstadt war der 700. in der Bundesligahistorie des SC Freiburg.

999 - Die 1000-Minuten-Marke erreichte Thomas Müller nicht. Sein Torfluch in der Fußball-Bundesliga war eine Minute vorher vorbei.

2058 - Erstmals nach mehr als fünfeinhalb Jahren - oder exakt 2058 Tagen - gewann mit dem FC Ingolstadt in der Bundesliga wieder der Letzte gegen den Tabellenführer. Das letzte Mal war das Mönchengladbach am 23. April 2011 gegen Dortmund (1:0) gelungen

45 793 - Gegen den FC Augsburg Zuschauer-Minusrekord in dieser Saison im Hamburger Volksparkstadion.

Mehr von GA BONN