1. Sport
  2. Fußball

Selfie am Steuer: Didavi torpediert Sicherheitskampagne

Selfie am Steuer : Didavi torpediert Sicherheitskampagne

Nicht aufgepasst: Spielmacher Daniel Didavi hat ein Selfie von sich beim Autofahren gepostet und damit eine Sicherheitskampagne des VfB Stuttgart torpediert.

Der Fußballprofi ist zwar angeschnallt, hat das Foto aber offensichtlich während der Fahrt geschossen - und muss sich nun einige Lästereien gefallen lassen. Denn der Bundesligaverein gab erst vor gut eineinhalb Wochen seine Unterstützung für die Kampagne "Nicht ablenken lassen - Finger weg vom Handy!" bekannt.

Didavi zeigte sich einsichtig. "Die Kritik ist natürlich gerechtfertigt. Ich weiß, dass man das Handy während der Fahrt nicht benutzen darf. Ich werde in Zukunft darauf achten", zitieren Stuttgarter Medien den 25-Jährigen.

Hier geht es zum Selfie von Daniel Didavi auf Instagram.