Aue verliert gegen Aalen und verpasst Tabellenführung

Aue verliert gegen Aalen und verpasst Tabellenführung

Der FC Erzgebirge Aue hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Sachsen verloren trotz Heimvorteils gegen den VfR Aalen mit 0:1 (0:1) und verspielten einen vereinsinternen Zweitliga-Startrekord von drei Siegen nacheinander.

Vor 8750 Zuschauern sicherte Marcel Reichwein (43.) den Gästen nicht nur den ersten Saisonerfolg, sondern auch das erste Saisontor. Die zuvor zweimal siegreichen Hausherren haben damit weiterhin noch kein Ligaspiel gegen Aalen gewonnen.

Aue konnte sich aufgrund einer enttäuschenden Offensive in der ersten Halbzeit keine einzige Torchance erarbeiten. Die Gäste von der Ostalb wirkten engagierter, Reichwein nutzte einen Fehlpass von Michael Fink zur Führung. Nach der Pause erhöhte Aue den Druck, Tore blieben aber Fehlanzeige. Vielmehr bewahrte Keeper Sascha Kirschstein die Hausherren mehrfach vor dem 0:2. In der 77. Minute traf der völlig freistehende Fabian Weiß aus Nahdistanz nur die Latte und lieferte ein Beispiel für die bisher magere Torausbeute der Aalener.