1. Sport
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Timo Horn soll gegen Paderborn im Tor stehen

1. FC Köln : Timo Horn soll gegen Paderborn im Tor stehen

Entgegen ersten Meldungen in dieser Woche steht Timo Horn wohl doch im Tor des FC. Dennoch gibt es ein paar personelle Probleme beim Freitag-Auswärtsspiel gegen den SC Paderborn.

Julian Krahl muss auf sein Bundesliga-Debüt warten. Allerdings aufgrund einer guten Nachricht, denn Torwart Timo Horn ist als Nummer eins des 1. FC Köln am Donnerstag ins Training zurückgekehrt und meldete sich für die Partie am Freitag (20 Uhr/DAZN) beim SC Paderborn einsatzbereit.

Ungewiss ist hingegen der Einsatz von Sebastiaan Bornauw, der zur näheren Untersuchung seiner muskulären Problemen in die MediaPark-Klinik fuhr und nach Paderborn nachreist. FC-Trainer Markus Gisdol berief vorsichtshalber Robert Voloder in den Spieltagskader. Der U19-Innenverteidiger bleibt aufgrund des Ausfalls von Rafael Czichos ohnehin bis Saisonende bei den Profis.

Gute Nachrichten gibt es von Christian Clemens, der elf Monate nach seinem Kreuzbandriss beim Regionalliga-Heimspiel der U21 des FC gegen Homberg am Samstag sein Comeback feiern wird.

In Paderborn kämpft der FC im Duell zweier Aufsteiger auch gegen eine schwarze Serie. Sieben Mal in Folge unterlagen die Kölner am Freitagabend und teilen sich den Rekord mit Hansa Rostock. Mit Niederlage Nummer acht wären sie alleiniger Rekordinhaber.