1. Sport
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln in Kitzbühel: Stefan Müller-Römer beim Klettern abgestürzt

1. FC Köln in Kitzbühel : Stefan Müller-Römer beim Klettern abgestürzt

Offenbar großes Glück im Unglück hatte Stefan Müller-Römer. Der 51-jährige Vorsitzende des Mitgliederrats des 1. FC Köln war beim Klettern in Kitzbühel abgestürzt.

Offenbar großes Glück im Unglück hatte Stefan Müller-Römer. Der Vorsitzende des Mitgliederrats des 1. FC Köln, der seit dem Rücktritt von Präsident Werner Spinner bis zur Mitgliederversammlung am 8. September dem Vorstand angehört, war am Donnerstag beim Klettern abgestürzt. Der 51-Jährige begleitet die Mannschaft im Trainingslager in Kitzbühel.

Von dem Vorfall erzählte er beim Fan-Abend des Vereins einigen FC-Anhängern. Sichtbares Zeichen des Sturzes waren Hautabschürfungen und Pflaster am rechten Arm und Bein. Auf Nachfrage beim Verein ließ der Jurist mitteilen, dass er den Vorgang nicht kommentieren werde.