Knochenödem im Wadenbein: Louis Schaub fällt beim 1. FC Köln aus

Knochenödem im Wadenbein : Louis Schaub fällt beim 1. FC Köln aus

Der Offensivspieler Louis Schau fällt wegen eines Knochenödems aus. Der 1. FC Köln startet nun ohne ihn in die Meisterschaftsspiele des neuen Jahres.

Ohne Louis Schaub wird der 1. FC Köln in die Meisterschaftsspiele des neuen Jahres starten. Der Offensivspieler leidet – wie berichtet – unter einem Knochenödem im linken Wadenbein. Nach dem Dienstag-Training sagte Markus Anfang: „Man kann schwer einschätzen, wie lange es letztlich dauert. Aber für die Spiele in Berlin und in Aue planen wir nicht mit ihm.“

Auch die Ärzte könnten keine genaue Zeitangabe geben, wann der österreichische Nationalspieler ins Mannschaftstraining zurückkehren könne. Derzeit absolviert er ein individuelles Programm und wird parallel dazu von der medizinischen Abteilung behandelt.

Bei manchen Spielern wie Leverkusens finnischem Nationalstürmer Joel Pohjanpalo kann die Ausfallzeit bis zu drei Monate dauern. Markus Anfang berichtete, dass er selbst als Spieler ebenfalls einmal unter solch einer Wassereinlagerung im Knochen zu leiden hatte. „Aber bei mir hat es nicht so lange gedauert, bis ich wieder schmerzfrei war und spielen konnte. Das hoffe ich auch für Louis.“

Mehr von GA BONN