Verschluss der Nasennebenhöhlen: Grund für Artjoms Rudnevs Ausfall bekannt

Verschluss der Nasennebenhöhlen : Grund für Artjoms Rudnevs Ausfall bekannt

Seit mehr als zwei Wochen steht Artjoms Rudnevs dem 1. FC Köln nicht zur Verfügung. Jetzt ist klar warum: Der Stürmer leidet unter einem Verschluss der Nasennebenhöhlen.

Nach mehr als zweiwöchiger Zwangspause wurde jetzt bekannt, warum Artjoms Rudnevs dem 1. FC Köln nicht zur Verfügung steht. Der Stürmer litt nach einem grippalen Infekt unter einem teilweisen Verschluss der Nasennebenhöhlen. Deshalb musste er sich einem operativen Eingriff unterziehen.

Bereits im März war dem Letten das gleiche widerfahren. „Wir wussten, dass es wiederkommen könnte“, sagte Trainer Peter Stöger. Der wird noch weiter auf den 29-Jährigen verzichten müssen, denn der hat absolutes Sportverbot.

Voraussichtlich wird Artjoms Rudnevs in der kommenden Woche leichte individuelle Einheiten absolvieren können. Ob er dann nach der Länderspielpause am 13. Oktober beim Kölner Gastspiel in Stuttgart wieder zum Kader gehören kann, sei jetzt nicht zu beantworten, sagte Peter Stöger.

Mehr von GA BONN