Französischer Mittelfeldspieler: 1. FC Köln vorerst ohne Koziello und Clemens

Französischer Mittelfeldspieler : 1. FC Köln vorerst ohne Koziello und Clemens

Die Verletzungssorgen beim 1. FC Köln in dieser Woche werden größer: Nach Innenverteidiger Lasse Sobiech fallen nun auch die Mittelfeldspieler Vincent Koziello und Christian Clemens aus.

Die negativen Nachrichten beim 1. FC Köln wollen in dieser Woche nicht abreißen. Erst die 1:2-Heimniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Schlusslicht MSV Duisburg, dann die Kunde vom langfristigen Ausfall Lasse Sobiechs (Zehenbruch). Am Freitag bekam der FC-Innenverteidiger schließlich noch Gesellschaft im Lazarett. Auch Vincent Koziello und Christian Clemens werden den Geißböcken lange fehlen.

Vincent Koziello zog sich am Donnerstagabend beim 3:0-Testspielsieg der Kölner beim belgischen Erstligisten Waasland-Beveren eine schwere Schulterverletzung zu. Dies ergab eine MRT-Untersuchung der FC-Mannschaftsärzte am Freitagvormittag in der MediaPark-Klinik. Die medizinische Abteilung der Kölner will Anfang nächster Woche entscheiden, ob der Franzose operiert oder konservativ behandelt wird.

Die nächste Hiobsbotschaft für Trainer Markus Anfang und das Team folgte am Freitagnachmittag. Christian Clemens musste sich ebenfalls einer MRT-Untersuchung unterziehen, nachdem er am Donnerstag das Training abgebrochen hatte. Die FC-Ärzte diagnostizierten bei dem offensiven Mittelfeldspieler einen Syndesmosebandriss im rechten Sprunggelenk und einen Bluterguss im Knie. Auch bei Clemens ist noch offen, ob ein operativer Eingriff notwendig ist.