Zufrieden trotz Niederlage: 1. FC Köln verliert Testspiel gegen Eindhoven

Zufrieden trotz Niederlage : 1. FC Köln verliert Testspiel gegen Eindhoven

Der 1. FC Köln hat das Testspiel gegen PSV Eindhoven knapp verloren. Warum FC-Trainer Achim Beierlorzer dennoch zufrieden ist.

Unter dem Strich stand für den 1. FC Köln eine 0:1 (0:0)-Niederlage im Testspiel beim PSV Eindhoven. Abgesehen von diesem Ergebnis und der dafür ursächlichen Chancenverwertung war FC-Trainer Achim Beierlorzer aber sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Das war ein toller Test für uns. Wir haben vieles richtig gemacht, aber die Chancenverwertung war mangelhaft“, sagte der Coach. „Zehn hochkarätige Chancen“ hatte er für seine Elf gezählt.

Mit Dominick Drexler und Kingsley Schindler standen nur zwei Profis aus der Startelf vom 2:1-Sieg in Freiburg auch am Mittwoch beim niederländischen Vizemeister von Beginn an auf dem Feld. Im Laufe des Spiels kamen mit Jan Thielmann, Oliver Schmitt, Justin Petermann und Georg Strauch gleich vier FC-Nachwuchsspieler zum Einsatz. Sieben Profis der Kölner sind aktuell mit ihren Nationalteams unterwegs.

„Für die Jungs, die aktuell weniger spielen, ist es ein wichtiges Spiel, weil sie auf Bundesliganiveau getestet werden. Wir wissen ja, wie schnell es geht, dass zwei ausfallen und dann stehen diejenigen aus der zweiten Reihe voll in der ersten und müssen Leistung abrufen“, hatte Achim Beierlorzer die Bedeutung des Tests gegen den Europa League-Teilnehmer hervorgehoben. Seine „zweite Garde“ enttäuschte ihn nicht, auch wenn Konstantinos Mitroglu das einzige Tor des Spiels für Eindhoven erzielte (65.).

Nach einer Trainingseinheit am Donnerstag bekommen die FC-Profis zwei Tage frei. Am Sonntag geht es zur Mitgliederversammlung, bevor dann die Vorbereitung auf das Derby gegen Mönchengladbach am 14. September startet.

Aufstellung 1. FC Köln: Kessler; Schmitz, Sobiech, Meré (61. Czichos), Bader (76. Schmitt); Risse (61. Ehizibue); Koziello (76. Petermann), Hauptmann (76. Strauch), Drexler (46. Verstraete); Schindler (46. Thielmann), Terodde.

Mehr von GA BONN