Vorbereitung: 1. FC Köln gewinnt Test gegen WSG Wattens

Vorbereitung : 1. FC Köln gewinnt Test gegen WSG Wattens

Bei hoher Temperatur nahe der 30-Grad-Marke gewann der 1. FC Köln am frühen Samstagnachmittag sein Testspiel bei der WSG Wattens mit 2:0 (2:0).

Interessierter Beobachter der Partie und Gast von Vereinspräsidentin Diana Langes-Swarowski war Meistertrainer Felix Magath. Der bald 65-Jährige ist seit der Entlassung im Winter beim chinesischen Erstligisten Shadong Luneng ohne Verein.

Zur Halbzeit führte der FC bereits mit 2:0. Den ersten Treffer hatte Simon Terodde mit einer feinen Balleroberung in der eigenen Hälfte eingeleitet. Den Konter über Simon Zoller schloss Christian Clemens (38.) perfekt ab.

Beim zweiten Treffer (44.) halfen die Gastgeber in Gestalt von Torwart Ferdinand Oswald mit. Nach einer Vorarbeit von Niklas Hauptmann, nach der der Ball zu Simon Zoller kommen sollte, klärte ein Abwehrspieler, schoss dabei aber den Ball gegen den Kopf seines Schlussmanns, von wo er im Tor landete.

Zu diesem Zeitpunkt war einer der prominentesten Akteure bereits nicht mehr auf dem Platz. Kelvin Yeboah (18), Sohn des einstigen Bundesliga-Torschützenkönigs Anthony Yeboah (52), hatte verletzt das Spielfeld verlassen müssen. Der Mittelfeldspieler war über Stationen in England und Italien jetzt zum österreichischen Zweitligisten gekommen.

Die besten Möglichkeiten für den FC im zweiten Durchgang boten sich Louis Schaub (53.), der verzog, und Lasse Sobiech (62.), der auf den Torwart köpfte.

Bei den Kölner fielen vor allem der spielfreudige und torgefährliche Christian Clemens sowie der kopfball- und zweikampfstarke Lasse Sobiech auf. Weitere Möglichkeiten wurden in der Schlussphase vergeben, als es die Kölner im gegnerischen Strafraum mit ihren Pass-Kombinationen übertrieben. Zum Abschluss (88.) setzte Chris Führich einen Kunstschuss vom Strafraumeck ans rechte Lattenkreuz.

Köln: Kessler; Bader, Sobiech, Czichos, Handwerker; Lehmann; Clemens, Schaub, Hauptmann, Zoller; Terodde. – (ab 60. Minute) Kessler (71. Scott); Schmitz, Sobiech (71. Sörensen), Meré, J.Horn; Nartey; Zoller (71. Führich), Özcan, Hauptmann (71. Koziello), Clemens (71. Guirassy); Cordoba.

Mehr von GA BONN