1. Sport
  2. Bonner SC

Coronavirus: Sportfreunde Lotte gegen Bonner SC abgesagt

Regionalliga West : Spiel des Bonner SC in Lotte fällt aus

Die Entwicklungen rund um das Coronavirus treffen nun auch den Bonner SC. Das für Samstag angesetzte Spiel des Regionalligisten bei den Sportfreunden Lotte wurde abgesagt. Auch die Austragung des nächsten Heimspiels des BSC ist ungewiss.

Das Thema Coronavirus trifft nun auch die Fußball-Regionalliga West mit voller Wucht. Die für Samstag geplante Partie des Bonner SC bei den Sportfreunden Lotte fällt aus. Nachdem die Gemeinde Lotte eine entsprechende Ordnungsverfügung erlassen hat, sagten die SF Lotte das Spiel am Donnerstagmittag ab. Damit hält sich der Verein an die Direktive, die der Deutsche Fußballbund an die Adresse der Amatuevereine gerichtet hat. „Der DFB, seine Regional- und Landesverbände sowie die DFL stehen in engem Austausch mit den zuständigen Institutionen. Wir vertrauen der Expertise der Behörden vor Ort", hatte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius erklärt.

„Der Fußball kann und darf nicht isoliert handeln, sondern immer in Absprache mit den Gesundheitsbehörden. Wichtig sind klare, verbindliche Entscheidungen der zuständigen Behörden vor Ort." Entsprechende Regeln kommunizierte der Westdeutsche Fußballverband. Generelle Spielabsagen seien demnach nicht vorgesehen. Allerdings müsse jede Heimmannschaft mit seinem örtlich zuständigen Gesundheitsamt in Kontakt treten und mit diesem abklären, ob das jeweilige Spiel ausgetragen werden kann.

Die Verfügung des Gesundheitsamtes sei entsprechend zu befolgen. Erlaubt das Gesundheitsamt die Austragung eines Spiels nicht, wird die Partie abgesetzt. Das Derby zwischen Rot-Weiss Essen und der U 23 des FC Schalke 04 wurde bereits am Mittwochabend abgesagt. Anzunehmen ist, dass unter den aktuellen Umständen auch das Heimspiel des BSC am 22. März nicht stattfinden kann.