Bonner SC: BSC spielt nur 0:0 gegen Siegburger SV

Bonner SC : BSC spielt nur 0:0 gegen Siegburger SV

Der Bonner SC ist in einem Testspiel gegen den Mittelrheinligisten Siegburger SV 04 am Donnerstagabend nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Cheftrainer Thorsten Nehrbauer war mit der Leistung seines Teams nicht einverstanden.

Nur 48 Stunden nach dem geheimen Test gegen Norwich City, den Aufsteiger in die englische Premiere League (1:4), reichte es für den Fußball-Regionalligisten Bonner SC im vorletzten Vorbereitungsspiel gegen den Mittelrheinligisten Siegburger SV 04 nur zu einem 0:0.

In den ersten 45 Minuten hatte Neuzugang Patrick Schikowski zwar einige aussichtsreiche Chancen, ließ aber vor dem Tor die nötige Präzision vermissen. Auch in den zweiten 45 Minuten war dem BSC die Anstrengung der letzten Tage inklusive des Tests gegen die Mannschaft von Ex-BSC-Spieler Daniel Farke anzumerken. Erneut war Schikowski der gefährlichste Angreifer auf Seiten der Mannschaft von Thorsten Nehrbauer, der während der 90 Minuten im mit 150 Zuschauer gefüllten Walter-Mundorf-Stadion insgesamt achtmal wechselte. Im Gegensatz zu den Spielen zuvor war der BSC-Coach mit der Leistung seiner Mannschaft diesmal nicht einverstanden. "Das war ein schlechtes Spiel von uns und eindeutig zu wenig. Heute habe ich die Mentalität vermisst, unbedingt gewinnen zu wollen."

Am Sonntag (14 Uhr) steht auf dem Platz am Waldenburger Ring in Tannenbusch der voraussichtlich letzte Test gegen den Mittelrheinligisten Borussia Freialdenhoven auf dem Vorbereitungsplan. Bereits am Samstag präsentieren sich Mannschaft und Trainer des BSC ab 12 Uhr auf dem Friedensplatz im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung den Fans.

Mehr von GA BONN