Remis im Freundschaftsspiel: Bonner SC und Siegburger SV 04 trennen sich unentschieden

Remis im Freundschaftsspiel : Bonner SC und Siegburger SV 04 trennen sich unentschieden

In ihrem zweiten Testspiel in dieser Saison haben sich der Bonner SC und der Siegburgher SV 04 erneut unentschieden getrennt. Trotzdem waren beide Trainer zufrieden mit der Partie.

Wie schon vor Beginn dieser Spielzeit, als es für ein torloses Remis reichte, trotzte der Fußball-Mittelrheinligist Siegburger SV 04 auch beim zweiten Test dem klassenhöheren Bonner SC beim 1:1 (0:0) ein Unentschieden ab.

Das 1:0 durch Ex-BSC-Spieler Jukiya Fujishima (70.) glich Jan Holldack zehn Minuten später mit einem verwandelten Foulelfmeter aus. Fabio Ferreira-Böcker hatte BSC-Angreifer Robin Schmidt im Siegburger Strafraum zu Fall gebracht.

Beide Trainer sprachen nach der Partie von einem guten Test für ihre Spieler. „Wir haben taktisch clever gespielt“, meinte SV-Trainer Bünjamin Kilic, der ohne fünf Stammspieler gegen den Regionalligisten angetreten war. „Das war ein guter Test im Hinblick auf das schwere Spiel nächsten Sonntag gegen Düren.“

BSC-Coach Thorsten Nehrbauer attestierte Siegburg eine gute Leistung, „die meine Spieler ordentlich gefordert hat“, sagte der 41-Jährige mit Blick auf die Partie bei Rot-Weiß Oberhausen am kommenden Freitagabend.

Nehrbauer nutzte die Partie, um den wieder genesenen Marcel Kaiser einen 90-minütigen Härtetest zu unterziehen und während der Partie von der gewohnten Dreierkette auf eine Viererkette umzustellen. Auch Daniel Somuah durfte von Beginn an ran. Dafür blieben die angeschlagenen Patrick Schikowski, Kasper Löffelsend und Mario Weber draußen.

War Nehrbauer mit der ersten Hälfte noch halbwegs einverstanden, fielen dem BSC-Trainer während der zweiten Halbzeit die eine oder andere Unzulänglichkeit auf. Eine davon führte in der 70. Minute zum 1:0 für die Gastgeber durch besagten Jukiya Fujishima, der den für Robin Benz nach dem Seitenwechsel eingewechselten Jens Fikisi mit einem 18-Meter-Linksschuss überwand.

Kurze Zeit später rettete die Nummer zwei im Kasten des BSC gegen Christian Brückers, der in der ersten Hälfte die Latte des Bonner Tores getroffen hatte. Zehn Minuten später zeigte der Unparteiische auf den Punkt. „Ein Elfmeter, den man geben kann“, meinte SV-Coach Kilic. Der für Dario Schumacher eingewechselte Jan Holldack verwandelte sicher zum leistungsgerechten 1:1.

Mehr von GA BONN