Testspiel an der Josefshöhe: Bonner SC trennt sich unentschieden vom 1. FC Kaan-Marienborn

Testspiel an der Josefshöhe : Bonner SC trennt sich unentschieden vom 1. FC Kaan-Marienborn

Mit Spiel und Ergebnis des letzten Tests war Thorsten Nehrbauer, der Trainer des Fußball-Regionalligisten Bonner SC, nur bedingt zufrieden. 2:2 (1:1) trennte sich der BSC auf dem Kunstrasen an der Josefshöhe von Nehrbauers Ex-Verein, dem 1. FC Kaan-Marienborn.

Die Gastgeber, die mit den Neuzugängen Kenan Dünnwald und Aloy Ihenacho, aber ohne den angeschlagenen Evangelos Skraparas (Muskelfaserriss) begonnen hatten, gingen nach einer Ecke durch Innenverteidiger Nico Perrey in der 15. Minute mit 1:0 in Führung.

Drei Minuten später glichen die Gäste aus. Auch der nächste Treffer der Partie ging auf das Konto von Nehrbauers Ex-Verein (65.). Fünf Minuten vor dem Ende gelang Dario Schumacher per Strafstoß zumindest noch das 2:2. Schumacher selbst war gefoult worden.

„Wir hatten uns vorgenommen, kein Tor zu kriegen, kassieren dann aber zwei dumme Treffer“, meinte Nehrbauer. „Zumindest in den letzten 30 Minuten hat die Mannschaft dann richtig Alarm gemacht.“

Damit überstand der BSC die Testspiele ohne Niederlage. Für Nehrbauer nur bedingt interessant. „Um Punkte geht es erst am nächsten Sonntag gegen Düsseldorf.“