Bonner SC: Sportdirektor

Regionalliga-West : Sportdirektor Thomas Schmitz beim Bonner SC zurückgetreten

Fußball-Regionalligist Bonner SC muss sich einen neuen sportlichen Leiter suchen. Thomas Schmitz ist mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurückgetreten.

Thomas Schmitz ist nicht mehr sportlicher Leiter des Fußball-Regionalligisten Bonner SC. Schmitz trat in dieser Woche mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. Das bestätigte der BSC-Vorstandsvorsitzende Dirk Mazurkiewicz.

BSC will schnell Nachfolger für Schmitz finden

Schmitz leitete seit mehr als sieben Jahren die sportlichen Geschicke des BSC. Abstimmungsprobleme während der zurückliegenden Sommer-Transferperiode und die berufliche Belastung nannte Mazurkiewicz als maßgebliche Gründe für den Rückzug.

Bis zum 1. November, spätestens aber bis zum 1. Dezember soll ein Nachfolger gefunden sein, der sich im Profifußball auskennt und aus der Region stammen sollte. Schmitz stand zu einer Stellungnahme bislang nicht zur Verfügung.

Bonner SC mit sieben Punkten aus acht Spielen

Der sportliche Erfolg des Bonner SC ist in der bisherigen Saison überschaubar. Mit sieben von acht Spielen belegt der Bonner SC einen Platz im Tabellenkeller. Der Regionalligist wollte in dieser Spielzeit frühzeitig den Klassenerhalt in trockene Tücher bringen. Unter anderem verpflichteten die Rheinlöwen namhafte Spieler wie Dario Schumacher. Mit Stephan Engels und Manfred Faber verstärken zudem Experten als ständige Gäste den Aufsichtsrat.

Mehr von GA BONN