Zur Person

Professor Hans van der Ven ist Direktor der Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin am Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

In den 70er Jahren studierte er in Gießen und Hamburg Medizin; in der Hansestadt promovierte van der Ven 1980. Es folgte ein zweijähriger Forschungsaufenthalt an der University of Illinois in Chicago, danach bis 1987 die Facharztausbildung in Lübeck und Bonn und zwei Jahre später die Habilitation. Der Abteilung steht Hans van der Ven seit 1994 als Direktor vor. 1987 wurde ihm der Adams Preis der Internationalen Gesellschaft für Andrologie verliehen, 1991 der Preis der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Van der Ven ist Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin. (ga)

Mehr von GA BONN