Nach Abriss in Meckenheim

An früherer Parkpalette gibt es wieder Parkplätze

Auf dem Gelände der früheren Parkpalette am Neuen Markt in Meckenheim stehen nach dem Abriss des zweigeschossigen Gebäudes rund 200 Parkplätze zur Verfügung.

Auf dem Gelände der früheren Parkpalette am Neuen Markt in Meckenheim stehen nach dem Abriss des zweigeschossigen Gebäudes rund 200 Parkplätze zur Verfügung.

Meckenheim. Nur wenige Tage nach dem Abschluss der Abrissarbeiten an der Parkpalette in Meckenheim gibt es auf dem Gelände am Neuen Markt wieder Parkplätze. 200 Stellplätze stehen zur Verfügung.

Am Neuen Markt in Meckenheim sind die Arbeiten am Standort der alten Parkpalette sind nahezu abgeschlossen. Nach dem Komplettabriss des zweigeschossigen Gebäudes stehen am Neuen Markt mittlerweile wieder circa 170 der rund 200 ebenerdigen Parkplätze zur Verfügung, wie die Stadt Meckenheim jetzt erklärte. Darunter seien insgesamt neun Behindertenparkplätze. Lediglich die Bereiche des Platzes, in denen die Restarbeiten an der Entwässerung andauerten, sind noch gesperrt.

Sobald der Beton komplett dort ausgehärtet und befahrbar ist, können auch diese Bereiche freigegeben werden. Die Parkzeitregelung sieht laut Pressestelle der Stadt wie bislang eine Parkzeitbeschränkung von zwei Stunden vor. Der Abriss der Parkpalette war notwendig geworden, nachdem bei Routinekontrollen festgestellt worden war, dass die Stahlkonstruktion an manchen Stellen sehr marode war.