Aktive Bürger Bornheim

Wählervereinigung will bei Kommunalwahl antreten

Der ABB-Vorstand (v.l.): Paul Breuer, Hans-Georg Horch, Marcus Günther Rey, Manfred Umbach, Jürgen und Marcel Weiler.

BORNHEIM. Der Frust über die Politik in Bornheim sitzt bei ihnen tief. Deshalb haben zehn Männer und zwei Frauen am Mittwochabend in der Gaststätte "Zum letzten Groschen" die Wählervereinigung Aktive Bürger Bornheim (ABB) gegründet.

"Wir wollen die kommunalpolitische Mitarbeit der Bornheimer Bürger fördern, um der Politikverdrossenheit auf kommunaler Ebene entgegenzuwirken", sagte Paul Breuer (65). Einstimmig wurde das fraktionslose Ratsmitglied zum ersten Vorsitzenden der ABB gewählt.

Komplettiert wird der Vorstand durch den zweiten Vorsitzenden Jürgen Weiler (62), Schatzmeister Hans-Georg Horch (45) und den Beisitzern Manfred Umbach (78), Marcus Günther Rey (26)und Marcel Weiler (34). Zu Beginn der Versammlung hatte Breuer, ehemals Parteimitglied der Linken, nicht mit Kritik an Politik und Verwaltung gespart.

"In Bornheim werden öffentliche Diskussionen nicht öffentlich geführt", sagte er. Auch sei kurz vor der Wahl keine Partei noch wirklich aktiv. Ebenso warf Breuer Bürgermeister Wolfgang Henseler vor, sein Wahlergebnis "nicht für Bürgerfreundlichkeit genutzt" zu haben. Sei es die Debatte um die Königstraße oder den Verkauf der Freibadwiese: Noch nie hätte es in Bornheim so häufig Protest gegeben wie in dieser Wahlperiode, befand Breuer. Die ABB versteht sich als Zusammenschluss kommunalpolitisch interessierter Bürger.

Neben Ex-Mitgliedern anderer Parteien gehören mit Jürgen, Marcel und Manuela Weiler auch drei aktive Piraten dazu. Eine Doppelmitgliedschaft sei bei der Piratenpartei möglich, sagte Jürgen Weiler. Man wolle Synergieeffekte nutzen. Einstimmig beschlossen die ABB-Mitglieder, an der Kommunalwahl am 25. Mai teilzunehmen, und einen Bürgermeisterkandidaten zu suchen. Die erforderlichen Unterlagen dafür müssen bis Anfang April bei der Wahlleitung eingehen.

Die nächste Mitgliederversammlung der Aktiven Bürger Bornheim ist am Dienstag, 25. Februar, in der Gaststätte "Zum letzten Groschen", Königstraße 150, in Bornheim. Beginn ist um 19 Uhr.