Wachtberg: PKW-Fahrer demoliert bei Unfall einen Wildzaun an der L158

Wachtberger Feuerwehr leistet Amtshilfe : Autofahrer demoliert Wildzaun an der L158

Auf der L158 kam am Sonntag in den frühen Morgenstunden zwischen Wachtberg-Villip und Meckenheim ein Mann aus ungeklärten Gründen mit seinem PKW von der Straße ab. Er hat dabei einen Wildzaun beschädigt.

Am Sonntag gab es in den frühen Morgenstunden auf der L158 zwischen Wachtberg-Villip und Meckenheim einen Autounfall, in dessen Folge ein Wildzaun beschädigt worden ist. Wie die Polizei einem GA-Reporter mitteilte, kam ein PKW gegen sechs Uhr circa 500 Meter vor der Autobahnauffahrt zur A565 von der Straße ab und kollidierte mit dem Zaun.

Die Gründe hierfür sind unklar: Die Polizei hat keinerlei Anhaltspunkte für eine Trunkenheitsfahrt und gab weiter an, dass der Fahrer des Autos definitiv fahrtüchtig gewesen sei. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es infolge des Unfalls nicht. Die Wachtberger Feuerwehr wurde am Vormittag um Amtshilfe gebeten und reparierte den Zaun.

Mehr von GA BONN