Polizei bittet um Hinweise: Einbrecher in Wachtberg-Ließem unterwegs

Polizei bittet um Hinweise : Einbrecher in Wachtberg-Ließem unterwegs

Am Mittwoch und Donnerstag waren Einbrecher in Wachtberg-Ließem unterwegs. Die Polizei Bonn veranstaltet Gruppenberatungen zum Thema Einbruchschutz mit Präventionsspezialisten .

In dieser Woche kam es in Wachtberg-Ließem gleich zu mehreren Einbrüchen. Am Mittwoch und Donnerstag wurde in Mehrfamilienhäusern in der Straße Auf dem Köllenhof gleich in zwei Wohnungen die Scheibe einer Terrassentüre eingeschlagen. Dabei wurde eine der beiden Wohnungen nach Wertgegenständen durchsucht, die andere nicht. In beiden Fällen entkamen die Täter unerkannt.

Auf dem Marienforster Weg machten sich in der Nacht auf Donnerstag Unbekannte vergeblich an dem Fenster einer Wohnung zu schaffen. Auch hier entkamen die Täter unerkannt.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich mit der Bonner Polizei in Verbindung zu setzen. Rufnummer 0228/150.

Die Polizei Bonn lädt zu Gruppenberatungen im Foyer des Polizeipräsidiums ein

Guter Einbruchschutz und eine schnelle Information der Polizei bei verdächtigen Wahrnehmungen machen potentiellen Tätern das Leben schwer. Die Polizei rät deshalb: Wohnung sichern. Aufmerksam sein. Polizei über Telefon 110 informieren. Schieben Sie Einbrechern einen Riegel
vor!

Wie das geht? Das zeigen Ihnen die Präventionsspezialisten des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz in ihren kostenlosen Gruppenberatungen im Foyer des Polizeipräsidiums, Königswinterer Straße 500.