Schülerband-Wettbewerb: "Brother Movement" aus Wachtberg will ins SchoolJam-Finale

Schülerband-Wettbewerb : "Brother Movement" aus Wachtberg will ins SchoolJam-Finale

Die beiden Zwillinge Dennis und Marvin Ledermann aus Wachtberg sind seit zwei Jahren mit ihrer Band "Brother Movement" auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Beim Band-Wettbewerb "SchoolJam" könnten sie ins Finale einziehen.

Zwei junge Musiker aus Wachtberg wollen durchstarten: Die Singer- und Songwriter-Zwillinge Dennis und Marvin Ledermann stehen seit 2016 zusammen auf der Bühne. Durch diverse Auftritte bei Bandwettbewerben, wie dem "Toys2masters" in Bonn oder dem "Emergenza" in Köln, machte sich die Band "Brother Movement" einen Namen. Jetzt hoffen die beiden Bonner Berufsschüler auf den Einzug ins Finale des Schülerband-Festivals "SchoolJam".

Vom Dachboden auf die Bühne

Die 20-jährigen Wachtberger sind schon mit neun Jahren zur Musik gekommen. Beeinflusst wurden sie da offenbar von ihrer Mutter, die auch schon früher viel Musik machte. Mit neun Jahren habe Marvin dann zwei Gitarren auf dem Dachboden entdeckt, wie sein Bruder verrät. "Wir spielten auf den Gitarren herum, bis wir Unterricht an einer Musikschule bekommen haben. Da gab es auch die ersten Auftritte für uns. Zum Singen sind wir dann einige Zeit später gekommen.", erzählt Dennis Ledermann.

Seit zwei Jahren sind sie gemeinsam mit ihrer Band "Brother Movement" unterwegs. 2017 hatten sie rund 50 Auftritte. Am beeindruckensten sei der Auftritt auf der Hauptbühne des "RedHeadDays"-Festival in den Niederlanden und ihr Auftritt auf dem "Cologne Pride Festival" gewesen.

Auftritte bei großen Festivals zu gewinnen

Jetzt soll ein Auftritt beim "SchoolJam" folgen. Der Wettbewerb ist ausschließlich für Schüler gedacht und soll das Interesse und den Spaß an der Musik vermitteln. Schülerbands können Videos einschicken, aus denen dann die 120 besten Bands herausgefiltert werden, die dann noch einmal auftreten. Aus den 30 besten Schülerbands, zu denen auch "Brother Movement" gehört, werden dann durch ein Onlinevoting und die Bewertung einer Jury die acht besten Bands gewählt. Wer beim Onlinevoting mitmachen möchte, kann unter www.schooljam.de seine Stimme abgeben.

Die acht Bands mit den meisten Stimmen treten im Finale auf der Musikmesse in Frankfurt auf. Zu gewinnen gibt es je einen Auftritt bei den Open-Air-Festivals „Hurricane“ und „Southside“ sowie eine einwöchige China-Reise, um auf der dortigen Musikmesse "Music China" live spielen zu können. "Der Sieg wäre ein kleiner Traum von uns beiden. Doch das Niveau ist sehr hoch, alle Bands sind echt ziemlich gut - trotz der hohen Altersunterschiede.", erklärt Dennis.

Erinnerungen an Ed Sheeran

Nicht nur das Aussehen, sondern auch die Musik von "Brother Movement" erinnert an den berühmten Popsänger Ed Sheeran. Kein Wunder: "Er hat uns sozusagen zur Musik gebracht. Wenn wir ein Vorbild nennen müssten, dann ist es Ed Sheeran." Die Abwechslung von ruhigen, sehr emotionalen Songs und Party-Songs wie "Shape of you" wollen die Zwillinge auch in ihrer Musik schaffen. Auf ihrem Youtube-Kanal haben die Wachtberger auch mehrere Cover ihres Idols hochgeladen.

Zurzeit ist die Musik noch eher ein Nebenjob. Am Ludwig-Erhard-Berufskolleg machen Marvin und Dennis eine Ausbildung zum Bankkaufmann. "Nicht das, was man bei Musikern unbedingt erwarten würde. Aber damit finanzieren wir uns die Musik ein bisschen. Danach wollen wir aber auf jeden Fall studieren und die Musik natürlich weiter machen." Auf einem guten Weg sind die Zwillinge aus dem Rheinland: Im September brachten die beiden ihr Debütalbum "Brother Movement" heraus.