Lions Club Meckenheim-Wachtberg: Benefizkonzert für bedürftige Kinder

Lions Club Meckenheim-Wachtberg : Benefizkonzert für bedürftige Kinder

Es war ein zu Herzen gehendes Benefizkonzert, das die Zuhörer am Samstag in Berkum verzauberte. Erst sorgten die Sankt-Josef-Sänger aus Köln mit Bläck-Fööss-Urgestein Hartmut Priess (Gitarre) und Georg Becker (Piano) für adventliche Stimmung.

Dann stimmten die kleinen Sänger des Wachtberger Drachenchors mit Leiter Benedikt Haentjes und die Blue-Moods-Band mit ihrem Leiter Jürgen Dietz boten einen wunderbaren vorweihnachtlichen Liederreigen an. Und das alles für einen guten Zweck, für den sich der Lions Club Meckenheim-Wachtberg einsetzt.

Wie schon in den Jahren zuvor ging es auch dieses Mal um die Förderung der Kinder in den Kitas der Region - und um bedürftige Senioren in Wachtberg. Im engen Kontakt mit den Erziehern und Leitern der Kitas waren in den vergangenen Wochen Wunschzettel von rund 90 Kindern aus sozial schwachen Familien entgegengenommen worden. Diese Wunschzettel wurden an den Lions-Club überreicht, damit dieser die Weihnachtswünsche erfüllen konnte.

Um das zu bewerkstelligen, wurden Spenden gesammelt. Auch mit dem Erlös des Adventsbenefizkonzerts in Berkum wurde die Aktion unterstützt. Zusätzlich wurde auch für zehn von den Kirchengemeinden benannte bedürftige Senioren Geld gesammelt, um ihnen mit kleinen Präsentkörben etwas weihnachtliche Freude zu bereiten. "Wenn die Erzieherinnen der Kinder dann über gerührte Eltern und strahlende Kinderaugen berichten, oder Senioren überrascht die unerwarteten Präsente in Händen halten, ist dies der schönste Erfolg für die Mitglieder des Lions-Club", sagten die Lions-Mitglieder Christian Ullmann und Gudrun Mieth-Leichsenring.

Der Besuch des Konzertes hatte sich also in doppelter Hinsicht gelohnt: Als Unterstützung einer Weihnachtsaktion - und nicht zuletzt wegen des Programms. Da gab es "Adsventskranzkräzjer", "Äpfel, Nöss und Marzipan", "Hinger de Stääne" sowie unter anderem "Et Fährt e Scheff", da stimmten Drachenchor und Sankt-Josef-Sänger gemeinsam die Ballade "Unser Bäumche" an. Die Drachenchor-Kinder sangen schwungvoll unter anderem das Lied "Et hät jeschneit", "Hirten habt acht" und "Sei getröstet, lieber Nikolaus".

Besinnliche und weihnachtliche Titel hatte schließlich Jürgen Dietz für den swingenden Auftritt der Blue Moods Big Band ausgewählt. "Dinner for one", "Moon River" und "Baby is cold outside" begeisterten neben "White Christmas" und anderen Hits die Zuhörer und animierten zu zusätzlichen Spenden.

Helmut Görgen, amtierender Präsident des Lions Club Meckenheim-Wachtberg, bedankte sich schließlich für die vielen kölschen und swingenden Töne, die die kleinen und großen Künstler vorgetragen hatten. Beim Benefizkonzert kamen 1 500 Euro zusammen. Dieser Betrag und weitere Spenden von Privat- und Geschäftsleuten werden jetzt für die Beschaffung der Präsente genutzt.