Raubüberfall in Swisttal: Unbekannte halten Ehepaar in dessen Schlafzimmer fest

Raubüberfall in Swisttal : Unbekannte halten Ehepaar in dessen Schlafzimmer fest

Ein Ehepaar ist in der Nacht zu Freitag in seinem Haus in Swisttal-Heimerzheim überfallen und ausgeraubt worden. Die Räuber hielten den 93-Jährigen und die 88-Jährige in deren Schlafzimmer fest. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Bonner Polizei ermittelt nach einem Raubüberfall in Swisttal und fahndet nach zwei Tatverdächtigen. Wie die Ermittler mitteilen, verschafften sich die zwei Maskierten gegen 3.20 Uhr in der Nacht zu Freitag Zugang zu einem Einfamilienhaus an der Schützenstraße in Swisttal-Heimerzheim. Dafür brachen sie ein Fenster an der Hausrückseite auf.

Im Haus gingen die Täter nun ins Schlafzimmer, in dem sich ein 93-Jähriger und eine 88-Jährige befanden. Während der eine Räuber das Ehepaar festhielt, durchsuchte sein Komplize die anderen Zimmer. Mit Bargeld verließen die Männer anschließend durch das aufgebrochene Fenster wieder das Haus.

Wenig später wurden Nachbarn der Senioren durch dessen Hilferufe aufmerksam und holten Hilfe. Der 93-Jährige musste vor Ort von Rettungssanitätern versorgt werden. Beide werden nun durch Angehörige sowie Opferschützer der Polizei betreut.

Die Bonner Beamten leiteten sofort eine Fahndung nach den Unbekannten ein und ermittelt wegen des Verdachts des Raubes. Zu den mutmaßlichen Tätern, die deutsch gesprochen haben sollen, liegen bislang keine konkreten Hinweise vor.

Die Ermittler bitten daher Zeugen, die in der Nacht zwischen 2.45 Uhr und 3.30 Uhr in Heimerzheim verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, die mit dem Geschehen in Verbindung stehen könnten, sich unter der Rufnummer 0228/150 bei der Polizei zu melden.

Mehr von GA BONN