35 Feuerwehrleute im Einsatz: Schwelbrand bei Entsorgungsunternehmen in Swisttal

35 Feuerwehrleute im Einsatz : Schwelbrand bei Entsorgungsunternehmen in Swisttal

Beim Entsorgungsunternehmen Hündgen in Swisttal-Olheim ist es am Freitagnachmittag zu einem Schwelbrand gekommen. Die Feuerwehr war mit 35 Einsatzkräften vor Ort.

Ein Schwelbrand beim Entsorgungsunternehmen Hündgen sorgte am Freitagnachmittag für einen Einsatz der Swisttaler Feuerwehr. In der Anlage in Olheim war Müll in Brand geraten. Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, wurde der Schwelbrand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits von Mitarbeitern der Firma Hündgen gelöscht. Die Feuerwehr nahm den Müll anschließend mit einem Radlader auseinander, um den brennenden Müll endgültig zu löschen und ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr Swisttal im Einsatz. Da es keine große Rauchentwicklung gab, kam es für Anwohner zu keinerlei Beeinträchtigungen. Erst im September vergangenen Jahres kam es auf dem Gelände des Müllentsorgers zu einem Großbrand. Damals stieg eine große Rauchwolke über Swisttal auf. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Mehr von GA BONN