Odendorf: Schnelles Internet kommt: Im nächsten Jahr soll VDSL-Anschluss fertig sein

Odendorf: Schnelles Internet kommt : Im nächsten Jahr soll VDSL-Anschluss fertig sein

Schnelles Internet ist heute für Kommunen ein wichtiger Standortfaktor, sowohl in Bezug auf die Ansiedlung von Unternehmen als auch für die Entscheidung von Bürgern, wo sie ihren Wohnort wählen.

Die neue VDSL-Technik mit Downloadraten von bis zu 100 Mbit/Sekunde und Uploadraten bis zu 10 Mbit/Sekunde ist da schon sehr attraktiv. Entsprechend groß war die Resonanz der Odendorfer auf das dreitägige Beratungsangebot des privaten Bonner Unternehmens Blatzheim Networks Telecom GmbH (bn:t), das weitere Bereiche der Ortschaft an das Glasfasernetz anschließen will.

"Rund hundert Beratungsgespräche hatten wir vor Ort", sagte Nikolaos Pantios vom Vertrieb Telekommunikationsservice des Bonner Unternehmens. An den Beratungstagen füllte sich ein Karton mit gleich vor Ort abgeschlossenen Verträgen.

Nachdem im Sommer bereits das Rathaus und die Ortschaften Ludendorf und Essig sowie das Gewerbegebiet Odendorf und Teile Flamersheimer Straße angeschlossen wurden, sollen noch im November dieses Jahres weitere Bereiche westlich der Flamersheimer Straße realisiert werden.

Und im kommenden Jahr soll dann der VDSL-Anschluss für ganz Odendorf komplettiert werden. "Die Planung für den restlichen Teil startet jetzt, und wird voraussichtlich im zweiten und dritten Quartal angeschlossen", so Pantios.

Wie berichtet, erfolgt die Anbindung künftig nicht über die Hauptvermittlungsstelle in Flamersheim, sondern direkt über eigene bn:t-Technikstandorte in den jeweiligen Ortschaften. Die Entfernung zwischen dem Standort des Kunden und der DSL-Technik wird auf diese Weise deutlich verkürzt.

Ebenfalls 2016 will bn:t auch die Rheinbacher Ortschaften Niederdrees und Oberdrees sowie Euskirchen-Kirchheim mit der neuen VDSL-Technik versorgen, wie das Unternehmen ankündigte. Während es in Niederdrees bereits eine Info-Veranstaltung gegeben hat, sollen die Oberdreeser Bürger noch vor Karneval zu einer solchen Veranstaltung eingeladen werden, kündigte Pantios an.

Das Bonner Unternehmen bn:t verfügt in den Hauptvermittlungsstellen Flamersheim (Vorwahl 0 22 55), Euskirchen (Vorwahl 0 22 51), Rheinbach (Vorwahl 0 22 26) und Meckenheim (Vorwahl 0 22 25) über eigene DSL- und Telefontechnik.

Ziel und Kern der regionalen Infrastruktur ist eine eigene Glasfaser-Ringleitung, an die neue Standorte sukzessive angebunden werden.

Weitere Informationen unter 08 00/2 28 22 85.

Mehr von GA BONN