20 Jahre Ehrenamt: Der Mann der Spielplätze

20 Jahre Ehrenamt : Der Mann der Spielplätze

Bürgermeister Eckhard Maack hat den ehemaligen Ortsvorsteher Heinrich Rechtmann für die 20-jährige Betreuung der Buschhovener Spielplätze ausgezeichnet.

Rechtmann kümmerte sich ehrenamtlich mit großem Verantwortungsbewusstsein um die Sicherheit und Sauberkeit aller vier Spielplätze im Ort.

Durch regelmäßige Begehungen der Anlagen stellte der 78-Jährige sicher, dass auftretende Mängel an den Spielgeräten wie Schaukeln, Rutschen und Klettergerüste frühzeitig erkannt und behoben wurden. Um kleinere Mängel und Pflegearbeiten kümmerten er und die Helfer seines "Spielplatznetzwerks" sich selbst. Für größere Arbeiten nutzte Rechtmann die gute Zusammenarbeit mit dem Baubetriebshof der Gemeinde.

Die Sicherheit der Kinder lag dem Buschhovener, der auch Träger des Bundesverdienstkreuzes ist, besonders am Herzen. So hat er in all den Jahren eine Vielzahl von achtlos hinterlassenen Glasscherben beseitigt. Die Erledigung dieser Aufgaben begriff Rechtmann als eine Selbstverständlichkeit, und zwar zum Wohle der Kinder. Durch seine Tätigkeit entlastete er gleichzeitig die Mitarbeiter des Baubetriebshofes.

"Heinrich Rechtmann ist ein herausragendes Beispiel für Bürgersinn, Einsatz für die Allgemeinheit und die Übernahme von Verantwortung. Er hat einen großen Teil seiner Freizeit zum Wohle der Allgemeinheit eingesetzt. Ich freue mich, ihm dafür im Namen der Gemeinde Swisttal zu danken", sagte Bürgermeister Maack.

Mehr von GA BONN