1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

Brand in Swisttal-Odendorf: Wohnhaus vorerst nicht bewohnbar

Einsatz in Swisttal-Odendorf : Ein Verletzter bei Brand in Wohnhaus

Die Swisttaler Feuerwehr ist am Dienstagvormittag nach Odendorf ausgerückt. In einem Wohnhaus ist ein Brand ausgebrochen, ein Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein technischer Defekt in einem Stromkabel hat möglicherweise einen Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in Odendorf ausgelöst. Der Alarm erreichte die Swisttaler Feuerwehr am Dienstag um 10.34 Uhr. Wenige Minuten später waren insgesamt 35 Männer der Löschgruppen Odendorf, Miel, Buschhoven und Morenhoven am Einsatzort an der Südstraße.

Die Wehrleute trafen im Gebäude auf ein völlig verrauchtes Zimmer. Brandherd war vermutlich eine Steckdose, die völlig verschmort war, wie der Einsatzleiter, Gemeindebrandinspektor Stefan Schumacher, dem GA sagte. Die Flammen setzten einen Computer in Brand und ein darüber angebrachtes Regal, was die Bewohner, ein Ehepaar, selbst löschten.

Der Mann musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Erdgeschoss und Obergeschoss waren völlig verrußt, die Räume müssen nun gereinigt werden, nachdem die Feuerwehr sie mit einem Hochdruckgeräte belüftet hatte.