Unfall in Peppenhoven: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Unfall in Peppenhoven : Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Aus unbekannter Ursache ist ein 36-jähriger Fahrer mit seinem Pkw in den Gegenverkehr geraten und verursachte so einen schweren Unfall in Rheinbach. Beide Insassen des Fahrzeugs wurden schwer verletzt.

Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Mittwochnachmittag in Höhe des Ortseingangs Peppenhoven. Gegen 15.30 Uhr geriet ein 36-Jähriger, der mit seinem Pkw über die L 493 aus Richtung Rheinbach kam, aus bisher unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Der Unfallverursacher und sein 37-jähriger Beifahrer wurden laut Polizei bei dem Unfall schwer verletzt, beide mussten nach Behandlung durch den Notarzt vor Ort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

In dem anderen Pkw saßen drei Insassen, von denen ein 39-jähriger Mann und ein elfjähriges Kind leicht verletzt wurden. Zudem wurde eine Straßenlaterne beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 25 500 Euro.

Die L 493 wurde für die Unfallaufnahme etwa zwei Stunden lang gesperrt.