Bewaffneter Raubüberfall in Rheinbach: Spielhallen-Angestellte mit Pistole bedroht

Bewaffneter Raubüberfall in Rheinbach : Spielhallen-Angestellte mit Pistole bedroht

Die Polizei sucht einen flüchtigen Mann, der mit einer Pistole bewaffnet eine Spielhalle in Rheinbach überfallen hat. Er flüchtete in Richtung Meckenheim.

Ein bewaffneter Raubüberfall ereignete sich Donnerstagnacht in einer Spielhalle auf der Koblenzer Straße im Stadtteil Rheinbach. Ein unbekannter Mann hatte gegen 23.45 Uhr das Gebäude betreten und eine 23-jährige Angestellte mit einer silbernfarbenen Pistole bedroht. Er forderte die Herausgabe von Bargeld. Die junge Frau verstaute daraufhin mehrere hundert Euro in einer schwarz-weiß karierten Plastiktüte. Der Täter verließ anschließend die Spielhalle in Richtung Meckenheim.

Polizeiangaben zufolge war er etwa 1,80 Meter groß, trug eine dunkle Sonnenbrille und einen dunkelblauen Kapuzenpulli. Er hatte die Kapuze aufgezogen und sein Gesicht mit einem „Palästinensertuch“ vermummt. Er sprach akzentfrei deutsch.

Hinweise zu der Tag nimmt das Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0228-150 entgegen. (ga)

Mehr von GA BONN