Rheinbach: Sperrung der L113 sorgt für Verkehrsprobleme

Rheinbach : Sperrung der L113 sorgt für Verkehrsprobleme

Viele Autofahrer wissen nichts von der Sperrung der L113 zwischen Merzbach und Rheinbach. In der Ortslage von Merzbach weist allerdings 300 Meter vor der Baustelle ein Schild „Anlieger frei bis Baustelle“ auf die Sperrung hin.

Die Fahrbahn der L113 zwischen Merzbach und Rheinbach muss saniert werden. Deshalb hat der Landesbetrieb Straßenbau den knapp ein Kilometer langen Abschnitt bis Mittwoch, 8. Mai, gesperrt.

Doch die Umleitung allein ist es nicht, die bei vielen Autofahrern am Freitag für Unmut sorgte. Denn die Umleitung ist lediglich an der Kreuzung Vier Winde ausgeschildert. In der Ortslage von Merzbach weist allerdings 300 Meter vor der Baustelle ein Schild „Anlieger frei bis Baustelle“ auf die Sperrung hin. Offenbar übersahen zahlreiche Autofahrer in Richtung Rheinbach dieses Schild, fuhren weiter bis zur Baustelle, mussten dort aber wenden und über Todenfeld in Richtung Rheinbach fahren.

„Das ist doch wohl ein Schildbürgerstreich“, sagt die Gudrun Liesenhoff aus Merzbach, die zahlreiche Wendemanöver beobachtet hat. „Die Leute fahren ja direkt in die Baustelle rein.“ Helmut Lehnertz, Inhaber einer Baggerfirma in Merzbach, ergänzt: „Das ist doch ein Unding, dass im Ort eine Umleitungsausschilderung fehlt. Die drehen jetzt alle vor meiner Haustür.“ Lehnertz schätzt, dass in den Morgenstunden „an die 100 Autos“ an der Baustelle gewendet haben. Im zuständigen Landesstraßenbauamt in Euskirchen war am Freitag niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die Umleitung: Der Verkehr wird ab der Kreuzung Vier Winde/Kurtenberg über die K 56 und die L 492 in Richtung Todenfeld und dann weiter talwärts an der Waldkapelle vorbei bis zum Forsthaus wieder auf die L 113 und umgekehrt in der Gegenrichtung geführt. Betroffen ist hiervon auch der Busverkehr der Linien 740 und 802.

Während der Sperrung können nur die mit „S“ als Schulfahrt im Fahrplan gekennzeichneten Fahrten die Sperrung passieren. Dabei handelt es sich um folgende Fahrten: Linie 740, Fahrt 6 ab Merzbach 7.28 Uhr; Linie 802 Fahrt 3 ab Neukirchen 7.11 Uhr, ab Merzbach 7.16 Uhr; Fahrt 10 ab Rheinbach-Schulzentrum 13.36 Uhr, ab Himmeroder Wall 13.39 Uhr; Fahrt 12 ab Rheinbach-Schulzentrum 16.05 Uhr, ab Himmeroder Wall 16.08 Uhr. Für den Kleinbus der Linie 740 gilt ansonsten in dieser Zeit die Umleitung ab der Haltestelle „Waldwinkel“ über die Ortschaften Todenfeld und Berscheid bis Kurtenberg und auf diesem Weg zurück. Die Ortschaften Merzbach, Schlebach, Irlenbusch und Neukirchen werden nicht angefahren.

Mehr von GA BONN