Kreuzung am Sportpark: Rheinbacher Verwaltung soll Tempo 50 prüfen

Kreuzung am Sportpark : Rheinbacher Verwaltung soll Tempo 50 prüfen

Der CDU-Ratsherr Ulrich Sander hat auf Anregung der Rodderfeld-Bewohner die Rheinbacher Verwaltung um Prüfung gebeten, ob rund um die Kreuzung am Sportpark die Geschwindigkeit auf 50 Stundenkilometer reduziert werden kann.

Das teilt die CDU mit. "Die Anwohner haben mir berichtet, dass es immer wieder zu gefährlichen Situationen sowohl für den fahrenden Verkehr als auch für die Fußgänger im Kreuzungsbereich kommt", so Sander.

Auch der geplante Dirt-Bike-Park oberhalb des Sportparks werde dazu beitragen, dass die Umgehungsstraße regelmäßig von Passanten und Radfahrern überquert werde. Der Antrag solle in einer der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung beraten werden.

Mehr von GA BONN