Mainacht im Linksrheinischen: Mit Seilwinde und vereinten Kräften

Mainacht im Linksrheinischen : Mit Seilwinde und vereinten Kräften

Überall in der Region begrüßen die Menschen den Wonnemonat Mai mit Musik, Gesang, Boule und dem Aufstellen der Maibäume - darunter in vielen Ortsteilen von Rheinbach.

Wenn alle an einem Strang ziehen und dies auch alle gleichzeitig und in dieselbe Richtung, muss etwas Gutes dabei herauskommen. So demonstrierten am Dienstagabend die Helfer der Feuerwehr Rheinbach, wie schnell sie mit vereinten Kräften und einer Seilwinde bunt geschmückten Maibaum am Windmühlenturm aufstellten. Das kraftraubende Prozedere auf dem Prümer Wall untermalte der Spielmannszug 1902 Rheinbach musikalisch, bevor der Gemischte Chor, der Männergesangverein und die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Rheinbach später zum Maiansingen in den Innenhof der Grundschule St. Martin einluden.

Auch in Buschhoven, Heimerzheim, Ludendorf, Meckenheim, Merl, Merzbach, Morenhoven, Niederdrees, Ollheim, Odendorf, Queckenberg, Straßfeld, Wormersdorf und vielen, vielen anderen Orten kamen die Menschen zusammen, um den Mai zu begrüßen.

Mehr von GA BONN