Lions Club Bonn-Rhenobacum: Heiße Rhythmen für den guten Zweck

Lions Club Bonn-Rhenobacum : Heiße Rhythmen für den guten Zweck

Heiße Swing- und Dixieland-Rhythmen sowie ab und an ein Stück New Orleans Jazz servierten die Meckenheimer Hot Jazz Boys beim Jazz-Brunch des Lions Clubs Bonn-Rhenobacum.

Mit 250 Besuchern war die Rheinbacher Stadthalle beim mittlerweile traditionellen Jazz-Brunch des Lions Clubs Bonn-Rhenobacum gut gefüllt. Heiße Swing- und Dixieland-Rhythmen sowie ab und an ein Stück New Orleans Jazz der Meckenheimer Hot Jazz Boys heizten die Stimmung beim Essen an und machten den Gästen sichtbar Spaß.

Seit 22 Jahren laden die Lionsbrüder und -schwestern einmal jährlich zum Benefiz-Jazz-Morgen ein, dessen Erlös stets in verschiedenste Projekte fließt. In diesem Jahr geht die finanzielle Unterstützung aus Anlass des 100. Geburtstages der Lions an die Kinder- und Jugendarbeit. „Wir organisieren im Jahr vier Benefizveranstaltungen in Rheinbach, Meckenheim und Bonn. Insgesamt kommen so jedes Jahr an die 20 000 Euro zusammen, die wir zu 100 Prozent ausschütten können“, zeigte sich Präsident Georg Persch sehr zufrieden.

Forscherkisten für sechs Kitas in Rheinbach und Meckenheim

Mit dem Erlös des Jazz-Brunchs am Sonntag wollen Persch und sein Präsidium sechs Kindertagesstätten in Rheinbach und Meckenheim bei der Ausstattung von Forscherkisten finanziell helfen. Außerdem soll Geld in die integrative Kinder- und Jugendarbeit sowie in die Jugendfeuerwehren beider Gemeinden fließen.

Das Geld stammt dabei nicht nur aus dem Erlös der Eintrittskarten, sondern vorwiegend aus dem Verkauf selbst gebackener Kuchen, schmackhafter Kanapees und verschiedenster Getränke.

Wer sich für die frühlingshaften Tage noch etwas Lesestoff besorgen wollte, wurde am Büchertisch der Bonner Bücherkiste, dem Internet-Antiquariat von Wilfried Dodemont, fündig. Die Einnahmen aus den verkauften Büchern flossen ebenfalls in die Projekte des Lions Clubs. Die Initiative dazu kam von Gabriele Schneider, die stolz darauf ist, dass sie 2014 als erste Frau in die Organisation Lions Club Bonn Rhenobacum aufgenommen wurde. „Ich bin sehr gerne hier Mitglied. Mein Vater hat die Organisation mitbegründet“, so Schneider.

Mehr von GA BONN