VHS bietet viele Kurse: Gesellschaft im Wandel

VHS bietet viele Kurse : Gesellschaft im Wandel

Mit vielen bekannten und einigen neuen Kursen ist die Volkshochschule (VHS) Rheinbach, Meckenheim, Swisttal mit Wachtberg Anfang August in ihr neues Semester gestartet. Bis zum Ende des Jahres bietet die VHS mehr als 300 Kurse in acht verschiedenen Fachbereichen an.

Zusätzlich gibt es den Bereich "Junge VHS". Dieser hat keinen thematischen Schwerpunkt, sondern richtet sich vorwiegend an Jugendliche ab 14 Jahren. Mit dabei seien wieder einige Höhepunkte, versprach VHS-Direktor Adrian Grüter. Je nach Nachfrage ergeben sich von Semester zu Semester Veränderungen im Kursangebot. Ein Trend zeige sich in der zunehmenden Kooperation mit Institutionen und anderen Volkshochschulen in der Region.

Der erste Fachbereich befasst sich mit politischen und gesellschaftlichen Themen. Dabei steht in diesem Semester unter anderem die Themenreihe "Gesellschaft im Wandel" im Fokus. Hierzu wird am Donnerstag, 24. September, 19 Uhr, der Philosoph Richard David Precht in der Stadthalle Rheinbach über das Thema "Digital schafft die Gesellschaft" referieren. Ein weiterer Unterpunkt des Fachbereiches sind die "Erziehungsfragen". Die angebotenen Kurse verleihen beispielsweise die Qualifikation zur Tagesmutter und werden von den Jugendämtern offiziell anerkannt. Diese Kooperation mit den Institutionen sei in allen Bereichen sehr wichtig, hob Fachbereichsleiterin Barbara Hausmanns hervor.

Der zweite Fachbereich setzt sich aus "Kunst, Kultur, Kreativität" und "Musik" zusammen. Die interdisziplinäre Reihe "Berührungspunkte von Kunst, Musik und Literatur" verknüpft die beiden Themengebiete. Einen thematischen Schwerpunkt bildet in diesem Semester die Exkursionsreihe "Jüdisches Leben im Rheinland". Der dritte Fachbereich hält rund 70 verschiedene Sprachkurse bereit, in denen die Teilnehmer auch Sprachzertifikate erwerben können. Ein Sprachkursus der besonderen Art ist der italienische Kochtreff, der die italienische Sprache mit der italienischen Küche vereint.

Naturwissenschaft, Technik und Ökologie kombiniert der vierte Fachbereich. Dieser bietet wieder ein abwechslungsreiches Programm von der Nachtführung im Museum Koenig bis zu Pilzexkursionen im Kottenforst und im Rheinbacher Wald. Auch die Gestaltung des heimischen Gartens sowie die Themenbereiche "Klima und Energie" sind wieder Teil des Programms. Die meisten Kurse gibt es im fünften Fachbereich "Gesundheit und Ernährung". Neben der körperlichen soll hier vor allem auch die geistige Fitness trainiert werden. Bei diesem Kursangebot spiele der demografische Wandel eine besondere Rolle, erklärte Grüter. Aber auch Kurse zur Entspannung werden immer mehr in Anspruch genommen. Eine spezielle Reihe informiert in diesem Semester zum Thema "Diabetes".

Der sechste Fachbereich dreht sich um Beruf, Wirtschaft, IT und Kommunikation. Der stetige technische Fortschritt macht eine kontinuierliche Anpassung des Kursangebotes erforderlich. So bietet die VHS vermehrt Kurse zur Bildbearbeitung oder Schulungen für die Nutzung technischer Geräte oder des Internets an.

Aber auch Kurse zur Bewerbungsgestaltung oder Teamkommunikation stehen auf dem Programm. Eine Teilnehmerzunahme ist ebenfalls in den Integrationskursen im siebten Fachbereich zu beobachten. Außerdem gibt es Kurse, um den Hauptschulabschluss und die Fachoberschulreife nachzuholen. Der letzte Fachbereich umfasst Studienreisen. Dabei führt der Weg dieses Mal unter anderem nach Bratislava, an den Oberrhein und nach Krakau.

Das vollständige Programm gibt es im Internet unter www.vhs-rheinbach.de

Mehr von GA BONN