Gebrauchtwagenhändler in der "Kleine Heeg": Feuerwehr löscht brennendes Auto in Rheinbach

Gebrauchtwagenhändler in der "Kleine Heeg" : Feuerwehr löscht brennendes Auto in Rheinbach

Ein brennendes Auto hat am Donnerstagmittag für einen Einsatz der Feuerwehr in Rheinbach gesorgt. Das Fahrzeug brannte auf dem Hof eines Gebrauchtwagenhandels und griff auf einen Reifenstapel über.

Die Feuerwehr ist am Donnerstagmittag zu einem Gebrauchtwagenhändler in die Straße "Kleine Heeg" nach Rheinbach ausgerückt. Wie der Einsatzleiter vor Ort mitteilte, war im Außenbereich des Händlers gegen 13.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein Auto in Brand geraten.

Das Feuer schlug auf einen Reifenstapel über, der sich hinter dem brennenden Auto befand. Die in Flammen geratenen Reifen verursachten einen deutlich sichtbaren, dunklen Rauch über dem Gelände. Dass das Feuer auch weitere Autos beschädigte, konnte die Feuerwehr verhindern.

Die Feuerwehr, die mit 27 Personen im Einsatz war, ging mit zwei Trupps unter Atemschutz gegen das Feuer vor, und hatte so den Brand schnell unter Kontrolle.

Mehr von GA BONN