Drogenkuriere in Rheinbach: Duo mit drei Kilo Marihuana festgenommen

Drogenkuriere in Rheinbach : Duo mit drei Kilo Marihuana festgenommen

Die nicht ganz unerhebliche Menge von drei Kilogramm Marihuana fanden Polizisten im Wagen zweier Männer an der Raststätte Peppenhoven. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden sie dem Haftrichter vorgeführt.

Am späten Mittwochnachmittag kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei Frechen ein verdächtiges Auto und dessen Insassen an der Raststätte Peppenhoven bei Rheinbach an der A 61. Schnell kam bei den kontrollierenden Beamten der Verdacht auf, dass der 35-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Drogenschnelltest verlief entsprechend positiv.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges wurden die Beamten dann fündig: Im Kofferraum transportierten die beiden Männer rund drei Kilogramm Marihuana.

Außerdem fanden die Polizisten im Fahrzeug eine Schreckschusspistole. Der Fahrer und sein 25-jähriger Beifahrer wurden daraufhin festgenommen und das Bonner Kriminalkommissariat 33, zuständig für Rauschgiftdelikte, übernahm die Ermittlungen.

Aufgrund bestehender Fluchtgefahr wurden die Männer noch am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle wegen Fluchtgefahr gegen beide erließ.

Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Gegen den Fahrer wird außerdem wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt.