Auf dem Wolbersacker: DHL baut Logistikzentrum in Rheinbach

Auf dem Wolbersacker : DHL baut Logistikzentrum in Rheinbach

Ein neues Logistikzentrum entsteht gerade in Rheinbach am Krings-Kreisel. Von dort aus sollen Waren nach ganz Europa geliefert werden.

Mit vergleichsweise kleinen Gerätschaften waren bis vor Kurzem Archäologen auf dem sogenannten Wolbersacker in Rheinbach tätig. Doch nach den Altertumsforschern jetzt haben große Baumaschinen auf dem Grundstück am Rheinbacher Ortseingang das Regiment übernommen.

Der Wolbersacker erstreckt sich von der Meckenheimer Straße und der dortigen S23-Haltestelle Rheinbach-Römerkanal bis zum Kreisel von B266 und L471. Der Bonner Logistikriese DHL ist das erste Unternehmen, welches sich auf dem 55 Hektar großen Areal mit bester Aussicht auf die Tomburg niederlassen will.

Am sogenannten Krings-Kreisel baut DHL ein Logistikzentrum, das der Bielefelder Generalunternehmer Goldbeck realisiert. Letztgenannter verantwortete bereits den Bau des Meckenheimer Rathauses samt Jungholzhalle sowie in Bonn den Bau des Telekom Dome. Im neuen Logistikzentrum plant DHL für den ebenso in Bonn ansässigen Elektronikkonzern Eaton Waren zu lagern und in ganz Westeuropa zu verteilen.

Mehr von GA BONN