Polizei sucht Zeugen: Autofahrer beschädigt 15 Apfelbäume in Rheinbach

Polizei sucht Zeugen : Autofahrer beschädigt 15 Apfelbäume in Rheinbach

Die Polizei tappt im Dunkeln, welcher Fahrer kürzlich 15 Apfelbäume einer Obstplantage mit seinem Pkw mutmaßlich beschädigt hat. Nun sucht sie nach Zeugen, die den Unfall gesehen haben und etwas zu dem Fahrzeug sagen können.

Wann der Unfall zwischen Rheinbach-Flerzheim und Meckenheim passiert ist, ist bislang noch unklar. Die zuständige Polizei Bonn geht aber davon aus, dass zwischen Samstag, 22. Dezember, 16 Uhr, und Mittwoch, 2. Januar, 9.30 Uhr ein bislang unbekannter Autofahrer auf der L163 in Höhe einer dortigen Obstplantage von der Fahrbahn abkam. Die Polizei geht von einem mutmaßlichen Manöver aus, bei dem der Fahrer insgesamt 15 Apfelbäume beschädigte. Nach der Kollision entfernte sich der Unfallverursacher unerkannt von den Apfelbäumen.

Die zuständige Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Hinweise zum Unfallgeschehen und zu dem Fahrzeug nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0228-150 entgegen.

Mehr von GA BONN