Auf Heimweg angesprochen: Unbekannter verfolgt Grundschülerin in Meckenheim

Auf Heimweg angesprochen : Unbekannter verfolgt Grundschülerin in Meckenheim

Am Dienstagnachmittag soll ein unbekannter Mann eine Grundschülerin in Meckenheim angesprochen haben. Er soll das Mädchen dazu aufgefordert haben, in sein Auto einzusteigen.

Ein Unbekannter soll am Dienstag eine Grundschülerin in Meckenheim angesprochen haben und ihr mehrere Meter auf ihrem Heimweg gefolgt sein. GA-Informationen zufolge soll der Mann sein Auto gegen 16.45 Uhr auf der Adendorfer Straße neben der Schülerin angehalten haben und sie gefragt haben, ob sie einsteigen möchte. Die Schülerin sei daraufhin weggelaufen, woraufhin der Mann sein Auto abstellte und ihr einige Meter zu Fuß folgte.

Passiert sei dem Mädchen nichts, der Mann ließ wieder von ihr ab. Die Polizei bestätigte am Freitag auf GA-Anfrage, dass der Vorfall am Mittwoch von der Mutter des Mädchens gemeldet worden war.

Die Polizei rät Eltern, deren Kinder von Fremden angesprochen wurden, folgendes zu beachten:

  • Die Eltern sollen zunächst Ruhe bewahren und ihrem Kind vermitteln, dass es bei ihnen sicher ist. Außerdem sollen sie ihr Kind loben, dass es sich ihnen direkt offenbart hat.
  • Eltern sollen außerdem ihrem Kind aufmerksam bei den Schilderungen zuhören und ihrem Kind Glauben schenken. Sie sollten dem Kind keine Vorhaltungen machen.
  • Die Polizei sollte umgehend über den Notruf 110 informiert werden, damit weitere Maßnahmen getroffen werden können.

Weitere Handlungshilfen für Eltern hat die Polizei in einem PDF-Dokument zusammengefasst.

Mehr von GA BONN