1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

GA-User melden ungewöhnliche Himmelserscheinung: Schwarzer, rauchender Ring über Meckenheim gesichtet

GA-User melden ungewöhnliche Himmelserscheinung : Schwarzer, rauchender Ring über Meckenheim gesichtet

Es erinnert ein bisschen an einen Science-Fiction-Film: Mehrere Menschen haben am Montagabend eine ungewöhnliche Erscheinung am Himmel über Merl gesichtet.

Gegen 19.45 Uhr erschien demnach eine Art schwarzer Ring am Himmel. "Ich habe über dem Sängerhof in Meckenheim diesen merkwürdigen Ring gesehen und dafür keine Erklärung", schrieb etwa Heide Schaller in einer Mail an den GA. Der Ring habe am Himmel geschwebt und sich dann langsam aufgelöst. "Ich fand es sehr beunruhigend", so Schaller weiter. "Ich hoffe, dass es was Harmloses war und dass es dafür eine Erklärung gibt."

Auch Helmut Beines aus Merl hatte die ungewöhnliche Erscheinung gesehen. "Die Erscheinung war für etwa 10 Minuten sichtbar und löste sich dann auf."

(Video-Quelle: Nico Kleimann / Fotos im Video: Heide Schaller, Laura Joanna Okon, Oliver Poschwatta)

Für GA-User Nico Kleimann war es indes "definitiv eine Rauchwolke". Er habe eindeutig eine Luftzirkulation von innen nach außen gesehen. "So schnell wie es da war, ist es auch verschwunden", berichtet der Meckenheimer dem GA. "Kein Schleier war sichtbar, dass es von unten nach oben gezogen sein könnte, wie es bei einem Feuer der Fall wäre."

Anrufe auch bei der Feuerwehr

Auf GA-Nachfrage bei der Polizei hieß es, dass offenbar auch bei der Feuerwehr das Phänomen am Himmel über Meckenheim-Merl gemeldet worden war. Anrufer hätten demnach etwas Ungewöhnliches über dem BKA-Gebäude in Merl gesehen. Die Leitstelle der Polizei schickte daraufhin einen Streifenwagen raus - jedoch ohne Ergebnis. Denn die Beamten hätten nichts vor Ort festgestellt und zogen deshalb unverrichteter Dinge wieder ab.

Schwarzer, rauchender Ring über Meckenheim gesichtet

Doch was hatten die Meckenheimer da am Himmel über Merl gesehen? Eine Erklärung könnte laut Polizei möglicherweise in den Obstplantagen in der Nähe zu finden sein. Dort werden sogenannte Knallkanonen eingesetzt, die in regelmäßigem Abstand Böllerschüsse abfeuern, um Vögel von den Plantagen fernzuhalten. Möglicherweise hatte eine dieser Knallkanonen einen technischen Defekt und stieß eine Rauchwolke aus, die sich durch den Druck zu einem Ring formte.

"Ein Ufo wird's wohl nicht gewesen sein - das können wir hier auch nicht gebrauchen", so ein Beamter der Polizei-Leitstelle gegenüber dem GA.

Ähnliches Phänomen tauchte 2014 in England auf

Ähnliche Phänomene wurden übrigens schon einmal in England und Kasachstan gesichtet. Im April 2014 hatte in England eine Schülerin den mysteriösen schwarzen Kreis am Himmel erblickt und mit ihrer Handy-Kamera gefilmt. Experten schlossen damals eine Wetterwolke als Erklärung aus. Auch ein Feuer kam nicht als Ursache in Betracht.

Und auch beim jetzigen Fall in Merl wird ein Feuer als Ursache für das Phänomen ausgeschlossen. Denn es gab laut Feuerwehr zum angegebenen Zeitpunkt keinen Brand in der Nähe.