Stefan Fassbender: Meckenheimer SPD nominiert Bürgermeisterkandidaten

Stefan Fassbender : Meckenheimer SPD nominiert Bürgermeisterkandidaten

Die Sozialdemokraten in Meckenheim werden bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr mit Stefan Fassbender als Kandidat für das Bürgermeisteramt antreten.

Vom Vorstand vorgeschlagen, kürten die Parteimitglieder den 53-jährigen Versicherungskaufmann und Journalisten Stefan Fassbender mit breiter Mehrheit. Die Wahl war Formsache, denn einen Gegenkandidaten aus den eigenen Reihen gab es nicht.

Fassbender sei „authentisch, bodenständig, glaubwürdig und ein überzeugender Teamplayer mit vielen Ideen für die Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung unserer Stadt“,  sagte Parteichef Daniel Momberg. Er sei dabei stets bedacht auf den Dialog zwischen Bürgern und Politik. „Stefan Fassbender ist eine gute Wahl als Bürgermeister für Meckenheim“, sagte Momberg.

 Fassbender ist seit 2004 SPD-Mitglied, kommunalpolitisch aber bislang noch nicht in Erscheinung getreten. In seiner Vorstellungsrede kündigte er an, sich besonders für transparentes Verwaltungshandeln, Unterstützung von Ehrenamt und Vereinen, ein besseres Miteinander von Alt und Jung, aber auch die Schaffung von Wohnraum für alle Alters- und Einkommensgruppen sowie Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr einzusetzen. Umwelt- und Klimaschutzaspekte müssten in ganz besonderem Maße berücksichtigt werden.

Mehr von GA BONN